15. Februar 2016 09:09 Alter: 1 yrs

Call for Action: BVDW gibt den Startschuss für das Internetagentur-Ranking 2016

Rubrik: Pressemeldung, Pressemeldung IAR

 

Meldephase eröffnet / 17. Internetagentur-Ranking in bewährter Kooperation mit Hightext iBusiness, HORIZONT und Werben & Verkaufen / Meldefrist endet am 18. März 2016

Düsseldorf, 15. Februar 2016 – Es ist wieder soweit: Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. hat heute die Meldephase für das Internetagentur-Ranking 2016 eröffnet. Zum inzwischen 17. Mal ermittelt der BVDW gemeinsam mit den Kooperationspartnern Hightext iBusiness, HORIZONT und Werben & Verkaufen eine Gesamtübersicht zur Entwicklung der Internetagentur-Landschaft in Deutschland.

Das Internetagentur-Ranking ist das Branchenbarometer für die deutschen Digitalagenturen und liefert eine neutrale Marktübersicht zu Honorarumsätzen, Mitarbeiterzahlen und Tätigkeitsfeldern von Agenturen mit dem Schwerpunkt Full-Service-Leistungen. Die Angaben der Full-Service-Digitalagenturen fließen in eine umfassende Auswertung ein, die mit Subrankings in den Kategorien Business Transformation, E-Commerce, Intranet, Kiosk, Marketing/ Branding, Mobile, Online-Plattformen und Services/ Information/ Platforms detaillierte Auskünfte über eines der wichtigsten Segmente der digitalen Wertschöpfung gibt. 

Die Daten für das Ranking werden jährlich per Fragebogen erhoben. Zusätzlich geben die Agenturen eine Ehrenerklärung über die Richtigkeit ihrer Angaben ab. Die Informationen der nach Honorarumsatz 50 größten Teilnehmer überprüft der BVDW zudem über Testate der Steuerberater/ Wirtschaftsprüfer. Die Kennzahlen der übrigen Agenturen werden durch Stichproben verifiziert. Der Meldezeitraum endet am 18. März 2016.

Weitere Informationen zum Internetagenturranking und zur Anmeldung unter www.agenturranking.de.

Hochauflösendes Bildmaterial auf dem BVDW-Presseserver unter:
http://www.bvdw.org/presseserver/internetagenturranking_2016

 

Kontakt:
Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.
Berliner Allee 57, 40212 Düsseldorf
www.bvdw.org

Ansprechpartner für die Presse:
Nadja Elias, Leiterin Public Relations – Pressesprecherin
Tel: +49 211 600456-25, Fax: -33
elias@bvdw.org

Über den BVDW
Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist die zentrale Interessenvertretung für Unternehmen, die digitale Geschäftsmodelle betreiben und im Bereich der digitalen Wertschöpfung tätig sind. Mit Mitgliedsunternehmen aus unterschiedlichsten Segmenten der Internetindustrie ist der BVDW interdisziplinär verankert und hat damit einen ganzheitlichen Blick auf die Themen der Digitalen Wirtschaft. Der BVDW hat es sich zur Aufgabe gemacht, Effizienz und Nutzen digitaler Angebote – Inhalte, Dienste und Technologien – transparent zu machen und so deren Einsatz in der Gesamtwirtschaft, Gesellschaft und Administration zu fördern. Außerdem ist der Verband kompetenter Ansprechpartner zu aktuellen Themen und Entwicklungen der Digitalbranche in Deutschland und liefert mit Zahlen, Daten und Fakten wichtige Orientierung zu einem der zentralen Zukunftsfelder der deutschen Wirtschaft. Im ständigen Dialog mit Politik, Öffentlichkeit und anderen, nationalen und internationalen Interessengruppen unterstützt der BVDW ergebnisorientiert, praxisnah und effektiv die dynamische Entwicklung der Branche. Fußend auf den Säulen Marktentwicklung, Marktaufklärung und Marktregulierung bündelt der BVDW führendes Digital-Know-how, um eine positive Entwicklung der führenden Wachstumsbranche der deutschen Wirtschaft nachhaltig mitzugestalten. Gleichzeitig sorgt der BVDW als Zentralorgan der Digitalen Wirtschaft mit Standards und verbindlichen Richtlinien für Branchenakteure für Markttransparenz und Angebotsgüte für die Nutzerseite und die Öffentlichkeit. Wir sind das Netz.


addthis.combluedot.usdel.icio.usdigg.comgoogle.comMister WongYiggIt